Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehungen zwischen der Schwab Rollrasen GmbH (Geschäftsführer Günther Schwab) und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

§ 2 Vertragsabschluss

1. Angebot und Annahme
Angebote der Schwab Rollrasen GmbH auf der Website Schwab-Shop.de sind freibleibend und stellen eine Aufforderung an den Besteller dar, ein Angebot im Rechtssinne abzugeben. Durch Anklicken des Buttons [Bestellung abschicken] gibt der Besteller eine verbindliche Bestellung (Angebot) der auf der Bestellseite aufgelisteten Waren ab. Der Kaufvertrag kommt mit Zugang der dem Besteller (in der Regel per E-Mail) zugesandten Auftragsbestätigung (Annahme) zustande.

2. Kundendienst und Kontaktdaten
Bei Fragen des Bestellers steht diesem die Hotline der Schwab Rollrasen GmbH werktags von 7:00 Uhr bis 18:00 Uhr unter der Telefon-Nr. 08252-90760, der Fax Nr. 08252-907690 oder per E-Mail unter info@schwab-rollrasen.de zur Verfügung.

§ 3 Lieferung

1. Lieferung durch Transportunternehmen
Die Lieferung erfolgt durch ein von der Schwab Rollrasen GmbH ausgewähltes geeignetes Transportunternehmen (in der Regel DHL) ausschließlich in die Bundesrepublik Deutschland, ausgenommen Inselgebiete.

2. Lieferfristen
Die Schwab Rollrasen GmbH wird sich bemühen, die Lieferung so schnell wie möglich auszuführen. Etwaige Angaben zur Lieferfrist sind unverbindlich, es sei denn ein Termin wurde ausdrücklich als verbindlich zugesagt. In der Regel geht die Schwab Rollrasen GmbH allerdings davon aus, dass spätestens 14 Tage nach Abgabe der Bestellung eine Lieferung erfolgt.

3. Versandbedingungen und Preise
Der Versand erfolgt auf Grundlage der zum Bestellzeitpunkt gültigen und auf der Website angegeben Versandbedingungen.

4. Selbstabholung
Eine Selbstabholung durch den Besteller ist nur bei vorheriger Absprache möglich.

5. Teillieferungen
Die Schwab Rollrasen GmbH behält sich vor, die Bestellung in Teilen auszuliefern. Entstehen dadurch zusätzliche Kosten, trägt diese die Schwab Rollrasen GmbH.

§ 4 Zahlung, Fälligkeit

Der Kaufpreis wird mit Annahme der Bestellung durch die Schwab Rollrasen GmbH fällig. Die Schwab Rollrasen GmbH kann nur die im Rahmen der Bestellung angebotenen Zahlungsweisen akzeptieren.

§ 5 Eigentumsvorbehalt

An den Besteller gelieferte Ware bleibt mit zur vollständigen Begleichung aller gegen den Besteller bestehenden Ansprüche der Schwab Rollrasen GmbH im Eigentum der Schwab Rollrasen GmbH.

§ 6 Gewährleistung

1. Lagerung
Düngemittel, Pflanzenstärkungsmittel und Saatgut sind Naturprodukte und sollten für Kinder und Haustiere unzugänglich, trocken und kühl gelagert werden. Die Produkte sollten in der Regel innerhalb von 12 Monaten aufgebraucht werden. Grassamen ist nach Ablauf von 12 Monaten noch zu mindestens 50% keimfähig. Für unsachgemäße Lagerung oder Überlagerung übernimmt die Schwab Rollrasen GmbH keine Haftung.

2. Nacherfüllung, Minderung, Rücktritt und Schadenersatz
Soweit ein von der Schwab Rollrasen GmbH zu vertretender Mangel der Kaufsache vorliegt, ist die Schwab Rollrasen GmbH zur Ersatzlieferung berechtigt. Schlägt die Ersatzlieferung fehl, so ist der Besteller nach seiner Wahl berechtigt, eine Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung) zu verlangen oder vom Vertrag zurückzutreten. Soweit der Kaufsache eine zugesicherte Eigenschaft fehlt, haftet die Schwab Rollrasen GmbH nach den gesetzlichen Bestimmungen auf Schadensersatz wegen Nichterfüllung.

3. Umtausch/Beanstandungen/Geltendmachung von Gewährleistung
Offensichtliche Mängel an der von der Schwab Rollrasen GmbH gelieferten Ware sind innerhalb einer Frist von zwei Wochen zu rügen. Unterlässt der Besteller eine entsprechende Rüge, sind Ansprüche auf Gewährleistung wegen des offensichtlichen Mangels ausgeschlossen. Die Frist wird gewahrt durch die rechtzeitige Absendung der Anzeige. Diese ist zu senden an:

Schwab Rollrasen GmbH
Haid am Rain 3
86579 Waidhofen
E-Mail: info@schwab-rollrasen.de

Bei erkennbaren Beschädigungen bei Ablieferung durch das Transportunternehmen sind diese auf dem Original-Lieferschein zu vermerken und zu quittieren, damit die Schwab Rollrasen GmbH in die Lage versetzt wird, seine Ansprüche aus dem Transportvertrag gegen den Tansporteur geltend machen zu können.

§ 7 Widerrufsrecht, Wiederrufsbelehrung

Das nachfolgende gesetzliche Widerrufsrecht steht lediglich Verbrauchern im Sinne des § 13 BGB zu.

Der Besteller kann seine Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Schwab Rollrasen GmbH
Haid am Rain 3
86579 Waidhofen
E-Mail: info@schwab-rollrasen.de

Widerrufsfolgen:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls bezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Besteller die von der Schwab Rollrasen GmbH empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurück gewähren, muss der Besteller der Schwab Rollrasen GmbH gegebenenfalls Wertersatz leisten.Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie dem Besteller etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen kann der Besteller die Wertersatzpflicht vermeiden, in dem er die Sache nicht wie sein Eigentum in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt.Alle erhaltenen Waren sind zurückzusenden. Der Besteller hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der Bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückgesendeten Sache einen Betrag von 100,00 EUR nicht übersteigt oder wenn der Besteller bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Besteller kostenfrei.

§ 8 Datenschutz

1. Einwilligung in die Verwendung von Daten
Dem Besteller ist bekannt und er willigt ein, dass seine für die Auftrags- und Bestellabwicklung notwendigen persönlichen Daten auf Datenträger unter Beachtung des Bundesdatenschutz- (BDSG) und Teledienstedatenschutzgesetzes (TDDSG) gespeichert und vertraulich behandelt werden.

2. Widerruf der Einwilligung
Dem Besteller steht das Recht zu, diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Die Schwab Rollrasen GmbH verpflichtet sich für den Fall des Widerrufs der Einwilligung zur sofortigen Löschung der persönlichen Daten, es sei denn, ein Bestellvorgang ist noch nicht vollständig abgewickelt.

§ 9 Anwendbares Recht, Sonstiges

1. Anwendbares Recht
Die diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zugrunde liegenden Verträge unterliegen Deutschem Recht. Die Anwendung des UN-Übereinkommens über Verträge über den internationalen Warenkauf ist ausgeschlossen.

2. Unwirksamkeit
Die Unwirksamkeit einer oder mehrere der vereinbarten Bedingungen berührt die Rechtswirksamkeit der übrigen Bedingungen nicht. Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung möglichst nahe kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben.